Nachstehend finden Sie unser Angebot an Fortbildungen im UniLab Schülerlabor Adlershof.
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter info@unilab-adlershof.de an. 

Das Herz als elektrischer Leiter

24.01.2018, 15 Uhr
Sek I und II, Physik

Am Beispiel des Moduls "Das Herz" sollen in dieser Fortbildung experimentelle Zugänge zur Behandlung der Thematik im Physikunterricht behandelt werden. Es soll ein EKG aufgenommen werden, an dem die Bestimmung der Lage des Herzens veranschaulicht werden kann. Außerdem soll die Funktionsweise des Herzens am Beispiel eines Armmuskels durch Aufnahme eines EMG veranschaulicht werden. Darüber hinaus werden die Funktionsweise von Defibrillators und Herzschrittmachers aufgezeigt.


Leben in der Kälte

21.02.2018, 15 Uhr
NaWi, Physik

In dieser Fortbildung wird unser Modul "Leben in der Kälte" vorgestellt. Die Schülerinnen und Schüler planen dabei eine fiktive Polarexpedition. Für diese Vorbereitung sind verschiedene Aspekte wie Ernährung, Kleidung sowie Fortbewegungs- und Übernachtungsmöglichkeiten in extremen Bedingungen zu beachten. Diese werden in einzelnen Experimenten thematisiert und vergleiche zu Überlebensstrategien der in solchen Regionen lebenden Tierarten sowie der Inuit herausgearbeitet.


Die Vermessung der Welt - Entfernungen in der Astronomie

21.03.2018, 15 Uhr
Sek I und II, Physik und Astronomie

In dieser Fortbildung werden zwei wichtige Methoden der Entfernungsmessung in der Astronomie kurz vorgestellt und gezeigt, wie Schülerinnen und Schüler diese selbständig erarbeiten können. Es werden Konzeptionen und Materialien vorgestellt, wie die Schülerinnen und Schüler die Entfernung von „Modellsternen“ mithilfe der Parallaxenmethode einerseits und der Fotometrie sog. Standardkerzen andererseits bestimmen können.


Magnetfeld der Erde

25.04.2018, 15 Uhr
Grundschule, NaWi

Im Zentrum der Fortbildung wird anhand der Fragestellung der Orientierung von Zugvögeln der Kompass als Abtaster des Erdmagnetfeldes thematisiert. An diesem Beispiel werden dann Experimente von den grundlegenden magnetischen Eigenschaften des Kopasses bis hin zur Herleitung der Begriffe der Inklination und Deklination des Erdmagnetfeldes betrachtet. Die Fortbildung vertieft dabei sowohl methodisch als auch inhaltlich den Artikel "Warum Zugvögel kein Navi brauchen", der von der Arbeitsgruppe Didaktik der Physik in der Zeitschrift "Grundschule Sachunterricht" (Friedrich Verlag, Ausgabe August 2013) publiziert wurde.


Grenzenlose Rekorde?

30.05.2018, 15 Uhr
Sek I und II, Physik

Anhand der Leitfrage "Gibt es Grenzen für sportliche Rekorde" sollen physikalische Experimente vorgestellt werden, mit denen Abläufe im Sport modelliert werden können. Dabei soll insbesondere der Hochspung, Weitsprung und das Laufen näher betrachtet werden. Im Rahmen dieser Fortbildung soll außerdem in die Software VianaNet eingeführt werden, mit der das Tracken verschiedener Objekten in Videos realisiert werden kann.


Schwimmen, schweben, sinken

13.06.2018, 15 Uhr
Grundschule, NaWi

In dieser Fortbildung werden didaktische Ideen und Experimente zum Thema "Schwimmen, Schweben, Sinken" vorgestellt und diskutiert, in denen die Schülerinnen und Schüler Eigenschaften eines Körpers und sein Verhalten unter Wasser entdecken können. So werden zum Beispiel Experimente vorgestellt, die zeigen, inwiefern sich der Wasserdruck in der Tiefe ändert und wie sich das Schwimmverhalten eines Körpers unter Wasser beeinflussen lässt. Außerdem wird darauf eingegangen, dass eine Änderung des Schwimm- bzw. Sinkverhaltens z.B. eines Flaschenteufels eine Folge der Veränderung seiner Masse ist.