Physikalische Schülergesellschaft - PSG im UniLab

Im August 2013 startet im UniLab Schülerlabor des Instituts für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit der Professional School of Education die erste physikalische Schülergesellschaft (PSG) in Berlin. Ziel der Gesellschaft ist die außerunterrichtliche Förderung von Schülerinnen und Schülern ab der Klassenstufe 10 mit einem besonderen Interesse für das Fach Physik.

In unseren Veranstaltungen kannst Du selbst Experimente durchführen, mit Mitarbeitern und Professoren des Institutes für Physik in Kontakt kommen und Einblicke in naturwissenschaftlichen Einrichtungen, wie z. B. das Institut für Luft- und Raumfahrttechnik (DLR) oder den Sonderforschungsbereich 951 "HIOS" bekommen.

In den einzelnen Veranstaltungen wollen wir uns außerdem mit physikalischen Phänomen und Denkweisen auseinandersetzen, Ideen der modernen Forschung aufzeigen und mögliche Berufsfelder von Physikern näher betrachten.

Interesse bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung.

 

 

 

30.01.18 (17.00 Uhr) Führung durch die Labore der Arbeitsgruppe "Neue Materialien" am Institut für Physik an der Humboldt-Universität zu Berlin

Bei diesem Termin erwartet euch eine Laborführung der Arbeistgruppe "Neue Materialien" im Institut für Physik.

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit neuen Halbleitermaterialien, ultradünnen Schichten, Nanostrukturen und Quantensystemen. Wir treffen uns dazu um 17.00 Uhr am 30.01.18 im Foyer des Instituts für Physik in der Newtonstraße 15

 

09.01.18 (16.00 Uhr) Der Sonderforschungsbereich 951 (Hybrid Inorganic/Organic Systems for Opto-Electronics) stellt sich vor.

Der Sonderforschungsbereich 951(Hybrid Inorganic/Organic Systems for Opto-Electronics) stellt sich vor.

Hier beschäftigen wir uns mit der aktuellen Forschung rund um hybride Systeme in der Optoelektronik.

Neben einem interaktiven Vortrag erwarten euch zahlreiche Laborführungen.

Als besonderes Highlight könnt ihr auch selbst eine Virtual-Reality-Simulation eines hybriden Systems ausprobieren.

Der Termin findet am 09.01.2018 um 16.00 Uhr statt. Der Treffpunkt wird noch bekanntgegeben.

 

15.12.17 (16.30 Uhr) Weihnachtsvortrag über die mathematische Physik: "Von elementaren Teilchen und geheimnisvollen Zahlen"

Der letzte Termin in diesem Jahr wird von einem Thema bestimmt, mit welchem man als Schüler wohl selten in Berührung kommt - die mathematische Physik. Sie soll mit ihren Denkweisen eine tragfähige Brücke zwischen theoretischer Physik und Mathematik darstellen. Doch welche Konzepte verbergen sich dahinter? Das alles und noch mehr (z.B. wie die Arbeit eines mathematischen Physiker aussieht) werdet ihr von Dr. Marko Berghoff (Post-Doc an der Humboldt-Universität zu Berlin) erfahren. Dabei geht es in diesem Vortrag speziell um die Theorie der Elementarteilchen  und ihre Verbindung zur Zahlentheorie.

Zum Abschluss des Jahres und natürlich zur Vorfreude auf die Ferien und Weihnachten ist für allerhand weihnachtliches Gebäck sowie Kaffee/Tee/Getränke gesorgt.

Wir treffen uns dazu im Unilab-Schülerlabor (Brook-Taylor-Straße 1) um 16.30 Uhr.

 

28.11.2017 (17.00 Uhr) "Einführung in die Astronomie und Astrophysik" mit Herrn Dr. Walcher (AIP Potsdam)

An diesem Termin erwartet euch eine Einführung in die Astronomie und Astrophysik mit Herrn Dr. Jakob Walcher von der Universität Potsdam (Leibniz-Institut für Astrophysik).

Hierzu werdet ihr einen Einblick in die unterschiedlichsten Forschungsinteressen heutiger Astronomen und Astrophysiker erhalten und erstaunt sein, welche Querverbindungen zu anderen Bereichen wie z.B. der Chemie oder der Hydrodynamik bestehen.

Der Termin findet ab 17.00 Uhr am 28.11 im Unilab-Schülerlabor (Brook-Taylor-Straße 1) statt.

 

 

 

 

Bei regelmäßiger Mitarbeit wird die Teilnahme durch die Universität bescheinigt.

 

 

 

Die PSG hat am Wettbewerb "Beamline for Schools" teilgenommen:

https://www.youtube.com/watch?v=S7Zz7DemH10

 

 

 

 

Downloads

application/pdf PSG_Flyer.pdf