Physikalische Schülergesellschaft - PSG im UniLab

Im August 2013 startet im UniLab Schülerlabor des Instituts für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit der Professional School of Education die erste physikalische Schülergesellschaft (PSG) in Berlin. Ziel der Gesellschaft ist die außerunterrichtliche Förderung von Schülerinnen und Schülern ab der Klassenstufe 10 mit einem besonderen Interesse für das Fach Physik.

In unseren Veranstaltungen kannst Du selbst Experimente durchführen, mit Mitarbeitern und Professoren des Institutes für Physik in Kontakt kommen und Einblicke in naturwissenschaftlichen Einrichtungen, wie z. B. das Institut für Luft- und Raumfahrttechnik (DLR) bekommen.

In den einzelnen Veranstaltungen wollen wir uns außerdem mit physikalischen Phänomen und Denkweisen auseinandersetzen, Ideen der modernen Forschung aufzeigen und mögliche Berufsfelder von Physikern näher betrachten.

Interesse bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung.

 

 

 

23. Februar 2017 - 17 Uhr - Kristallzüchtung

Wir besuchen das Leibniz - Institut für Kristallzüchtung in Adlershof. Dr. Frank Kießling, Abteilungsleiter klassische Halbleiter wird uns einen Einblick in die Struktur und die Arbeitsaufgaben des IKZ geben. Anschließend findet eine Führung statt.

 

23. Januar 2017, 17 Uhr - Strukturforschung/Elektronenmikroskopie

Herr Professor Dr. Christoph Koch gibt uns einen Einblick in die Strukturforschung und Elektronenmikroskopie.

Geplante Dauer: 1.5 - 2 h

 

 

 

Bei regelmäßiger Mitarbeit wird die Teilnahme durch die Universität bescheinigt.

 

 

 

Die PSG hat am Wettbewerb "Beamline for Schools" teilgenommen:

https://www.youtube.com/watch?v=S7Zz7DemH10

 

 

 

 

Downloads

application/pdf PSG_Flyer.pdf