Physikalische Schülergesellschaft - PSG im UniLab

Im August 2013 startet im UniLab Schülerlabor des Instituts für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit der Professional School of Education die erste physikalische Schülergesellschaft (PSG) in Berlin. Ziel der Gesellschaft ist die außerunterrichtliche Förderung von Schülerinnen und Schülern ab der Klassenstufe 10 mit einem besonderen Interesse für das Fach Physik.

In unseren Veranstaltungen kannst Du selbst Experimente durchführen, mit Mitarbeitern und Professoren des Institutes für Physik in Kontakt kommen und Einblicke in naturwissenschaftlichen Einrichtungen, wie z. B. das Institut für Luft- und Raumfahrttechnik (DLR) oder den Sonderforschungsbereich 951 "HIOS" bekommen.

In den einzelnen Veranstaltungen wollen wir uns außerdem mit physikalischen Phänomen und Denkweisen auseinandersetzen, Ideen der modernen Forschung aufzeigen und mögliche Berufsfelder von Physikern näher betrachten.

Interesse bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung.

 

 

 

19.09.17 Atari-Workshop im dEIn Labor der TU Berlin (16.00 - 18.30 Uhr)

Beim ersten Termin nach den Sommerferien könnt Ihr euren eigenen Mini-Synthesizer an der TU Berlin bauen. Dabei lernt ihr unter anderem, wie man verschiedene Töne erzeugen kann und beim Bau des Synthesizers natürlich auch etwas über die (praktische) Elektronik.

Der Workshop findet von 16.00 bis 18.30 Uhr auf dem TU-Campus am Ernst-Reuter-Platz im EN-Gebäude, Raum EN 201 (2. Stock) statt.

Bringt bitte für die Durchführung unbedingt eine E-Block 9V Batterie 6LR mit (findet man im Supermarkt).

29.08.17 Modul zur Chaosphysik (14.00 - 18.00 Uhr)

Bei diesem Ferientermin werden euch Studierende der Humboldt-Universität in die Welt der Chaosphysik einführen. Dazu haben sie verschiedene Experimente konzipiert, welche ihr selbst durchführen könnt, um diese Thematik besser kennenzulernen.

Der Termin findet am 29.08.17 von 14.00 bis 18.00 Uhr im Unilab Schülerlabor (Brook-Taylor-Straße 1) statt.

 

18.07.17 Führung im Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik (17.00 - 18.30 Uhr)

Bei diesem Termin lernt Ihr nicht nur die Labore des Instituts und die Arbeit der dortigen Wissenschaftler kennen, sondern erhaltet auch Informationen über mögliche Ausbildungsberufe und Karrieremöglichkeiten dort.

Wir treffen um 16.50 Uhr in der Gustav-Kirchhoff-Straße 4.

 

 

 

Bei regelmäßiger Mitarbeit wird die Teilnahme durch die Universität bescheinigt.

 

 

 

Die PSG hat am Wettbewerb "Beamline for Schools" teilgenommen:

https://www.youtube.com/watch?v=S7Zz7DemH10

 

 

 

 

Downloads

application/pdf PSG_Flyer.pdf