Physikalische Schülergesellschaft - PSG im UniLab

Im August 2013 startet im UniLab Schülerlabor des Instituts für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit der Professional School of Education die erste physikalische Schülergesellschaft (PSG) in Berlin. Ziel der Gesellschaft ist die außerunterrichtliche Förderung von Schülerinnen und Schülern ab der Klassenstufe 10 mit einem besonderen Interesse für das Fach Physik.

In unseren Veranstaltungen kannst Du selbst Experimente durchführen, mit Mitarbeitern und Professoren des Institutes für Physik in Kontakt kommen und Einblicke in naturwissenschaftlichen Einrichtungen, wie z. B. das Institut für Luft- und Raumfahrttechnik (DLR) oder den Sonderforschungsbereich 951 "HIOS" bekommen.

In den einzelnen Veranstaltungen wollen wir uns außerdem mit physikalischen Phänomen und Denkweisen auseinandersetzen, Ideen der modernen Forschung aufzeigen und mögliche Berufsfelder von Physikern näher betrachten.

Interesse bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung.

 

 

 

27.11 - 16.30 Uhr experimenteller Workshop zur Frabstoffsolarzelle

Dieser Termin wird sich voll und ganz der Grätzelzelle widmen, einer Frabstoffsolarzelle, welche 1990 von Michael Grätzel erfunden wurde und bis heute stetig weiterentwickelt wird. Die Farbstoffsolarzellen könnt ihr in diesem Workshop selbst herstellen und testen. Dabei geht es unter anderem um Leistungsbestimmungen und der Aufnahme typischer Kennlinien (Strom und Spannung). Da die Grätzelzelle auch mit unterschiedlichen Farbstoffen arbeitet, werdet ihr auch die Möglichkeit erhalten, diese zu testen. Neben den Experimenten erwartet euch auch etwas Theorie rund um die Funktionsweise und das spannende Zusammenspiel aus Physik und Chemie sowie aktuellen Entwicklungen.

Wir treffen uns um 16.30 im UniLab Schülerlabor (Brook-Taylor-Straße 1). Falls ihr eine Schulbefreiung benötigt, könnt ihr mich gern jederzeit anschreiben.

 

 

08.11.18 - 17 Uhr Vortrag zur aktuellen Neutrinoforschung und zum IceCube Experiment

Vielleicht habt ihr ja schon von den neuesten Erkenntnissen aus der Neutrinoforschung gehört:

"Breakthrough in the search for cosmic particle accelerators:
IceCube trace a single neutrino back to a galaxy billions of light years away" (DESY)

Unter anderem wird es beim Vortrag von Herrn Fedynitch vom DESY Zeuthen genau darum gehen. Er wird euch das IceCube Experiment näher erläutern und die neuesten Erkenntnisse in die Forschung rund um Neutrinos einordnen. Der Vortrag ist zweigeteilt und ihr könnt nach jedem Teil eure Fragen zum Vortrag als auch zur allgemeinen Thematik loswerden.

Los geht es um 17 Uhr im UniLab Schülerlabor (Brook-Taylor-Straße 1).

 

 

17.10.18 - 17 Uhr Vortrag zu hybriden Materialien und Bauelementen

Bei diesem Termin wird euch Prof. Dr. List-Kratochvil aus der Hybrid Devices Group Einblicke in seine Forschungsfelder geben. Die Hybrid Devices Group ist Teil des IRIS Adlershof (Integrative Research Institute for the Sciences) und daher auf interdisziplinäre Forschung fokussiert. Hierbei wird es vor allem um die theoretische Seite der elektronischen und optoelektronischen Bauelemente gehen, welche aus hybriden Systmen, als auch aus organischen und hybriden Halbleitern bestehen.

Anwendungsbereiche sind hierbei z.B. Sensortechnologien und Photovoltaik. Im Vortrag wird Herr List-Kratochvil insbesondere auch über die Herstellung dieser speziellen Materialien sprechen und inwieweit Strukturen soweit verändern kann, dass sie für die Technik nutzbar sind.

 

Wir treffen uns für diesen Termin vor dem IRIS-Adlershof (Zum großen Windkanal 6, Berlin Adlershof) um 16.50 Uhr

Wie immer, ist eine Anmeldung nötig.

 

 

 

 

Bei regelmäßiger Mitarbeit wird die Teilnahme durch die Universität bescheinigt.

 

 

 

Die PSG hat am Wettbewerb "Beamline for Schools" teilgenommen:

https://www.youtube.com/watch?v=S7Zz7DemH10

 

 

 

 

Downloads

application/pdf PSG_Flyer.pdf